Berlin bei Regen

Es gießt in Strömen, der Wetterbericht verspricht auch nur dunkle Wolken, und du hast dich aufs Wochenende gefreut. Doch nichts als Regen, Regen und nochmals Regen. Doch auch wenn es draußen schüttet, muss sich keiner zu Hause langweilen. Schon gar nicht in Berlin. Es gibt jede Menge zu tun, also Urban Umbrella einfach aufgespannt, und ab geht’s unter den Schirm und in die Stadt! Deinen Urban Umbrella – The Black One – kannst du jetzt auf Amazon bestellen!

Shoppen im Berliner Alexa

INDOOR-Shoppingbummel

Indoor-shopping kann bei jedem Wetter und jeder Tages- oder Jahreszeit gleich vergnüglich sein. Und gerade Berlin ist ein Paradies für große Zentren, in denen beinahe alles geshoppt werden kann. Nicht alle sind in ihre Kunden verliebt, vielleicht eher in deren Konten, aber einige geben sich wirklich Mühe und bieten Anspruchsvolles in Design und Ware, von bezahlbar bis naja. In Berlin hat fast jeder Stadtteil hat „sein“ Einkaufszentrum, schon allein das macht eine Shopping-Center-Tour zum spannenden Erlebnis. www.berlin.de

Indoor-Schwarzlicht-Minigolf Berlin

INDOOR-Schwarzlicht-MINIGOLF

Wenn die Regenwanderung mal eine Weile unterbrochen werden muss, zuviel ist eben zuviel, klappt man den Regenschirm vor dem Eingang von Berlins schrägster Minigolfanlage zusammen und gönnt sich eine Runde Indoor-Schwarzlicht-Minigolf. Mit dem Durchgang der 18 professionellen Bahnen vergeht auch ordentlich Zeit bis zum Wiederaufklaren des Himmels. Ist man zu zweit, nimmt man noch eine Runde Schwarzlicht-Tischtennis mit. Danach den hauseigenen Kaffee genießen und wieder raus ins Freie, und nicht den Schirm vergessen: Das Wetter ist unberechenbar. www.minigolf-in-berlin.de

Hai im Berliner Aquarium

Aquarium

Wem die Sturzbäche vom Himmel nicht reichen, kann sich bequem und trocken weiteren Wassermassen aussetzen. Das Aquarium im Berliner Zoo ist berühmt für sein ungeheures und artenreiches Wasserleben. Nicht nur das Vis-à-vis mit einem Hai wird ein unvergessliches Erlebnis, auch die kleinsten im Wasser lebenden Mikroorganismen bezaubern mit seltsamster Formenvielfalt. Dein Urban Umbrella ist jedenfalls längst trocken, bevor das letzte Wasserbecken bestaunt werden kann. www.aquarium-berlin.de

Stände inn der Kreuzberger Markthalle

Markthalle 9

Wer gern old-school-mäßig einkauft, wird den Besuch der 120 Jahre alten Kreuzberger Markthalle 9 genießen. Nicht nur an einem Regentag kann man den Kantinenköchen über die Schulter schauen und die Vielfalt städtischer Esskultur erleben. Geboten wird hier alles: von vegan bis Rund-ums-Rind. Die Händler legen dabei Wert auf Transparenz, was die Erzeugung und Herstellung der Lebensmittel betrifft. Die Markthalle 9 steht für ein global gerechtes Ernährungssystem und unterstreicht das mit vielen thematischen Veranstaltungen, Kochkursen und Weinproben. www.markthalleneun.de

Besuchergruppe Berliner Unterwelt

Berliner Unterwelten E.V.

Wenn es oben dauerregnet, bietet sich der Besuch der Berliner Unterwelten an. Seit 1997 kümmert sich der Verein um das unterirdische Berlin und organisiert Führungen durch Bunker, Fluchttunnel und ein altes Wasserwerk. Über ein Dutzend Touren bieten geheimnisumwitterte Einblicke in die dunkle Vergangenheit Berlins. Der dazu gehörende Besuch des Unterwelten-Museums erhellt wieder den Blick und zeigt Funde aus den Berliner Bunkern. Neu sind Sonderführungen durch alte Brauereien und die Spurensuche nach der „Friedhofsbahn“. www.berliner-unterwelten.de

Berlin: Ritter Sport Schokowelt

Ritter Sport Schokowerkstatt

Kakao kann schlechte Laune vertreiben, vielleicht auch den Ärger über ein paar Regentropfen. Auf jetzt, in die Ritter Sport Schokowelt zum Selbstversuch auf 1000 Quadratmetern. Der Schokoduft macht jedes Immunsystem gegen Süßes platt, auf dem Museums-Schokopfad erhält der Geschmackssinn den theoretischen Background. In der Schokowerkstatt können sogar eigene Kreationen hergestellt werden. Und am Schluß noch eine Tasse weiße Schokolade. Tee zum Herunterkommen gibt es aber auch. www.ritter-sport.de

Berlin: Museum für Kommunikation

Museum für Kommunikation

„Das glaub‘ ich jetzt nicht, es gab schon Kommunikation vor Facebook?“ Ja klar, und das Museum für Kommunikation dokumentiert das von der ersten bis zur aktuellen Kommunikationsstunde – also, von der Steintrommel bis zum elektronischen Fiepsen. Nachdem die Gäste im Lichthof von drei charmanten Robotern begrüßt wurden, beginnt auf mehreren Stockwerken die Zeitreise durch die Jahrtausende währenden Bemühungen um die Verständigung der Menschen. Aber grau, wie vielleicht gerade das Wetter, ist alle Theorie. Und der Weltfriede scheint so fern – wie die Sonne. www.mfk-berlin.de

Berlin: Liquidrom Entspannungsoase

Liquidrom

„Erleben Sie Schwerelosigkeit in flüssigem Klang“, so beschreibt sich das Berliner Liquidrom selbst. Und tatsächlich, ob im Salzwasserpool, der Himalaya-Salzsauna oder dem Om-Klangbecken, über allem schweben sphärische Ozean-Klänge, die für Entspannung sorgen. Massagen mit Lavasteinen, Ölen oder Kräutern bringen das Körpersystem wieder in Schwung. Besonders nachts, wenn das Mondlicht durch das runde Kuppelfenster scheint und die farbigen Lichtspiele das Wasser erleuchten, verwandelt sich das Liquidrom in einen geheimnisvollen Wassertempel. www.liquidrom-berlin.de